SEPKO ÖL-/BENZINABSCHEIDER

SEPKO ist ein Leichtflässigkeitsabscheider / Koaleszenzabscheider der Klasse 1 nach EN 858-1. Ein Abscheider für Leichtflüssigkeiten dient zur Trennung der mineralischen Leichtstoffen vom Abwasser dank ihrer geringeren Dichte im Vergleich mit Wasser. Die Öl- bzw. Benzinabscheider werden für die Behandlung sowohl des Regenwassers von Tankstelllen, Parkplätzen, Werkhöfe, als auch der Betriebsabwässern von Waschanlagen eingesetzt.

Unser Lieferprogramm umfasst alle Nenngrößen der Ölabscheider für Durchflussleistung von 1,5 bis 150 l/s. SEPKO wird meistens auch mit integriertem Schlammfang geliefert – alles in einem Gehäuse! Die Größe des Schlammfangs wird nach Anforderungen von EN 858-2 bestimmt.   

Beschreibung

Überzeugende Technik

Eine einzigartige Koaleszenztechnologie wurde in den Ölabscheider SEPKO angewandt. Die Koaleszenz ist das Zusammenfließen kleinsten Öltröpfchen zu größeren Tropfen, welche dann sehr schnell an die Wasseroberfläche aufsteigen. Das eingesetzte Koaleszenzmaterial zeichnet sich aus als ein der effizientesten Systemen für Abcheidung der Leichtflüssigkeiten. Außerdem ist das Koaleszenzmodul sehr beständig gegen Verstopfung durch Feststoffe oder organische Stoffe.

Die Ölabscheider SEPKO sind mit einem selbsttätigen Abschluß als Sicherheitseinrichtung ausgestattet. Der selbsttätige Abschluß sperrt automatisch den Ablauf ab, sobald die maximale Ölspeichermenge des Abscheiders erreicht ist.

Alle Prüfungen erfolgreich bestanden

Die Ölabscheider SEPKO für Leichtflüssigkeiten wurden erfolgreich nach EN 858-1 gemäß den Anforderungen für Klasse 1 durch unabhängige Prüfstelle getestet. Während der Prüfung des Abscheidegrades wurden die Nenngrößen der SEPKO-Ölabscheider bestimmt. Ebenfalls wurden die Dichtheit und mechanische Stabilität des Behälters geprüft.

SEPKO sichert die Ablaufwerte unter 5 mg/l an Kohlenwasserstoffen, unabhängig von der Ölkonzentration im Eintritt. Auf Grund der Prüfung haben die Ölabscheider die CE-Markierung. Die Ölabscheider SEPKO wurden ebenfalls nach russischen GOST-Normen zertifiziert.

Einfache Wartung

SEPKO hat keine bewegliche Teile und ist verschleißfrei. Für die Wartung des Ölabscheiders braucht man weder beträchtliche Leistung des Personals noch Verbrauch der Werkstoffen. SEPKO braucht keine Austauschfilter, die als gefährliche Abfälle entsorgt werden sollten. Die wichtigste Leistung ist die jährliche Reinigung der Koaleszenzmodulen mit einem Hochdruckreiniger. Die Module werden einfach aus dem Tank herausgenommen und von 4 Seiten gereinigt. Nach der Behandlung wird die 100-prozentige Leistungsfähigkeit des Abscheiders wieder hergestellt. Die an der Wasseroberfläche angesammelte Ölschicht und der in dem Schlammfang abgesetzte Schlamm werden einfach abgesaugt und entsorgt.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „SEPKO ÖL-/BENZINABSCHEIDER“